Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.4/5 aus 24826 Bewertungen

Schleswig-Holstein, das nördlichste Bundesland Deutschland, wird von Nord- und Ostsee umschlossen und daher auch als ""das Land zwischen den Meeren"" bezeichnet. Lange Strände und malerische Häfen prägen die Region ebenso wie weitläufige Naturschutzgebiete und die Nähe zu Dänemark. Die Städte Kiel, Flensburg und Lübeck locken mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Angeboten für Kinder und Erwachsene. Einen erlebnisreichen Urlaub in Schleswig-Holstein versprechen auch die Inseln Fehmarn, Sylt oder Föhr. Genug Platz für die ganze Familie bieten die komfortablen Ferienhäuser in Schleswig-Holstein. Eine große Auswahl an privaten Unterkünften finden Sie bei atraveo.

Weiterlesen
Schleswig-Holstein,
Datum beliebig, 2 Personen

In Schleswig-Holstein sagt man „Moin“

„Moin“ ist der universelle Gruß der Friesen. Es bedeutet „Guten Morgen“, „Guten Abend“, „Hallo“, „Tschüss“ und auch „Auf Wiedersehen“. Und entsprechend oft werden Sie es auch zu hören bekommen. Ob Sie morgens eine gemütliche Backstube betreten, nachmittags jemanden in den Weiten des Wattenmeeres treffen oder abends in einen urigen Hafenpub einkehren, immer schallt Ihnen ein fröhliches „Moin“ entgegen. Dabei bedeutet „Moin“ schlicht und einfach „Guten“ oder „Schönen“ und genau so nett und gastfreundlich wie sie es meinen, werden die Leute sein, die Sie so begrüßen. Die regelkonforme Antwort auf „Moin“ lautet übrigens keineswegs „Ebenfalls“ oder gar „Auch so“, sondern schlicht und einfach „Moin Moin“.

Ostsee: Ferienhausurlaub an den Stränden von Kalifornien und Brasilien

Bitte? Kalifornien? Brasilien? An der Ostsee? Wie geht das denn? Aber ja, es gibt sie tatsächlich: Die Strände von Kalifornien und Brasilien an der Ostsee. Sie liegen in der Gemeinde Schönberg in Holstein, einige Kilometer nördlich von Kiel und verdanken ihre Namen keinesfalls einer raffinierten Marketingidee, um Urlauber anzulocken. Nein, ihre Namen sind historisch entstanden und gewachsen. Kalifornien beispielsweise geht auf die angeschwemmten Überreste eines einst vor der Küste gesunkenen Schiffes namens „California“ zurück. Woher der Name von Brasilien kommt, müssen Sie aber schon selber herausfinden – am besten vor Ort.

Ein entspannter Badeurlaub zu zweit oder mit der ganzen Familie ist aber freilich nicht nur an diesen beiden Stränden möglich. Entlang der ganzen Ostseeküste von der Flensburger Förde über den Ostseefjord Schlei, die Eckernförder Bucht, die Kieler Förde bis Travemünde und zur Insel Fehmarn können Sie traumhafte Strände finden. Relaxen Sie im Strandkorb, während Ihre Kinder den Strand umgraben. Erfrischen Sie sich in der Ostsee und genießen dabei die salzige Meeresluft und das gesunde Reizklima. Baden Sie in der Sonne oder lassen Sie sich zur Abwechslung mal im feinen Sand eingraben. Auch der Wasser- und Strandsport wird überall großgeschrieben. Ob Segeln, Tauchen, Wasserski oder Beachvolleyball, für jeden ist etwas dabei. Also, suchen Sie sich Ihr passendes Feriendomizil und genießen den Urlaub an den Stränden von Kalifornien, Brasilien und der übrigen Ostseeküste Schleswig-Holsteins.

Nordsee: Dithmarschen, Nordfriesland und die Inseln vom Ferienhaus aus entdecken

An der Nordseeküste lohnen sich vor allem Dithmarschen und Nordfriesland und die eindrucksvolle Welt der nordfriesischen Inseln, entdeckt zu werden. Viele Einwohner leben noch in traditionellen niedrigen, reetdachgedeckten Backsteinhäusern, die häufig auf Warften stehen. Diese Warften, einst zum Schutz gegen Sturmfluten angelegt, sind oft die einzige Erhebung in der weiten Landschaft und geben so dem malerischen Bild aus hellen Feldern, grünen Wiesen, Weiden und Deichen sowie kleinen blauen Seen eine zusätzliche unverwechselbare Note. Hier lässt es sich entlang von Kanälen, Mooren und Wiesen prima Radfahren oder den ein oder anderen Spaziergang unternehmen. Größere und kleinere Orte wie Husum und St. Peter-Ording warten auf einen Besuch und die Inseln Amrum, Sylt, Pellworm, Föhr sowie die Halbinsel Nordstrand versprechen völlig entspannte Urlaubsfreuden. Lohnenswert ist auch eine Fahrt zu den Halligen, die einsam mitten im Meer Wind und Wetter trotzen. Auch Helgoland, die einzige deutsche Hochseeinsel, gehört zu Schleswig-Holstein.

Schleswig-Holstein – Bei jedem Wetter ein vielseitiges Urlaubsziel

Schleswig-Holstein verheißt zu jeder Jahreszeit einen gelungenen Ferienhausurlaub mit der ganzen Familie. Zum Planschen und Sonnenbaden an den beliebten Stränden der Region eignen sich die warmen Sommermonate Juli und August. Sandburgen bauen, Muscheln sammeln und das Meer genießen können Sie aber auch im Frühjahr und Herbst. Für Wanderungen durch die Naturschutzgebiete sind die Frühjahrs- und Sommermonate aufgrund der größeren Tier- Pflanzenvielfalt ideal. Ausgedehnte Spaziergänge und Fahrradtouren sind aber auch im Herbst noch möglich. Viele Ferienhäuser in Schleswig-Holstein verfügen über einen Kamin, sodass Sie sich im Anschluss an Ihren Aufenthalt im Freien aufwärmen können. Mit einem heißen Tee und einem Spieleabend lässt sich auch ein kalter Tag gemütlich abschließen.

Wie erfolgt die Anreise nach Schleswig-Holstein?

Mit dem eigenen Pkw führen die gängigsten Routen nach Schleswig-Holstein über Hamburg und von dort aus je nach Reiseziel über die Autobahnen A1 in Richtung Lübeck und Fehmarn, A7 in Richtung Flensburg und Dänischer Grenze, A23 durch Dithmarschen und weiter nach Nordfriesland und A21 in Richtung Kiel. Das genaue Reiseziel erreicht man dann meist sehr gut über Bundesstraßen. Auf die nordfriesischen Inseln verkehren regelmäßig Fähren oder im Falle Sylts der berühmte Autozug.

Für Reisende mit der Bahn gibt es Fernverkehrsbahnhöfe. Intercitys oder ICEs halten unter anderem in Kiel, Lübeck, Flensburg, Schleswig, Neumünster, Husum sowie in Westerland auf Sylt. Die meisten Orte in Schleswig-Holstein sind mit dem Regionalverkehr zu erreichen, so dass die Weiterfahrt ins eigene Ferienhaus problemlos möglich sein sollte.