Durchschnittsbewertung der Ferienunterkünfte 4.3/5 aus 2905 Bewertungen

Eine Ferienwohnung im Trentino ist der ideale Ausgangspunkt für einen Urlaub zwischen den höchsten Gipfeln der Dolomiten. Viele kleine Ortschaften schmiegen sich in die engen Täler zwischen den Bergen und in glasklaren Bergseen können sich die Feriengäste nach ausgiebigen Wanderungen erfrischen. Das Trentino in Norditalien ist ein wahres Eldorado für Aktivurlauber, die wandern, klettern, Mountainbike oder Ski fahren möchten. Zudem bietet die italienische Provinz auch für Genießer und Wellnessliebhaber abwechslungsreiche Erlebnisse. Ferienwohnungen im Trentino sind daher bei Urlaubern aus ganz Europa besonders gefragt.

Weiterlesen
Trentino,
Datum beliebig, 2 Personen

Das Trentino mit der ganzen Familie

Wer seine Ferienzeit in den Dolomiten mit der ganzen Familie plant, der wählt meist ein geräumiges Ferienhaus im Trentino, das mit verschiedenen Schlafzimmern und einer großzügigen Küche auch mehreren Personen genügend Platz bietet. Als komfortable Appartements in Italien stellen ebenso die Ferienwohnungen in Trentino eine gute Wahl dar. Wer mit den Kindern nicht nur durch die eindrucksvolle Alpenwelt wandern will, den empfängt das Trentino als facettenreicher Outdoorspielplatz: Die kleinen Gäste können ihre ersten Versuche an den Steilwänden in einem Kletter-Schnupperkurs wagen oder die ganze Familie saust im Val di Sole beim Rafting die tosenden Gebirgsbäche hinab. In den Seen von Caldonazzo und Levico haben die Kinder in den Sommermonaten riesigen Spaß, wenn sie vom Sprungturm ins kühle Nass hüpfen. Beide Seen sind nicht nur mit der Blauen Flagge für ihre Sauberkeit ausgezeichnet, sondern eignen sich auch bestens für diverse Wassersportarten wie Kanufahren, Segeln, Windsurfen oder Wasserski.

Erholung und Genuss im Trentino

Für Wellness und Wohlbefinden ist vor allem in den Thermalzentren des Valsugana gesorgt. Die Geschichte der Levico Terme beispielsweise reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Heute begeistert das elegante Heilbad mit seinem modernen Wellnessbereich. Die Roncegno Terme dagegen hat sich hauptsächlich auf Naturheilkunde spezialisiert. Weinkenner sollten sich die einzigartige Landschaft des Val di Cembra und der Hochebene von Piné nicht entgehen lassen. Diese ist fast vollständig von Weinreben bedeckt und die atemberaubende Landschaft wird durch idyllische Badeseen vervollständigt. Das Val die Cembra zeichnet sich vor allem durch die Produktion exzellenter Weine und Grappas aus, die bei Feinschmeckern aus ganz Europa gefragt sind. Auch Käse, Kastanien, Honig, Pilze und Waldbeeren finden sich unter den wohlschmeckenden Spezialitäten aus dem Hochtal.

Was es rund um das Trentino zu erleben gibt

Eine Ferienwohnung im Trentino ist optimal, um die vielseitige Region eigenständig und unabhängig zu entdecken und Ausflüge zu den nahegelegenen Sehenswürdigkeiten zu unternehmen. Einen ganzen Tag sollten Sie für eine Fahrt an den Gardasee einplanen. Schon ab Mai beginnt die Badesaison und in den Küstenorten wie etwa Limone und Malcesine können die Urlaubsgäste mit Blick auf das Wasser das süße italienische Leben genießen. Die Kurstadt Meran ist für ihre Heilbäder und ihre Gebäude im Jugendstil bekannt. Sehenswert ist auch das Schloss Trauttmansdorff mit seinen Terrassengärten. Einer der beliebtesten Wintersportorte in Norditalien ist Bormio etwas westlich des Trentinos. In dem traditionellen Skiort werden bereits seit vielen Jahren Weltcup-Rennen veranstaltet.

Die beste Reisezeit für einen Urlaub in Südtirol

Eine Reise in ein Ferienhaus im Trentino können Sie das ganze Jahr über antreten. Ab Juni steigen die Temperaturen in den Tälern auf bis zu 25 Grad Celsius und es herrschen gute Bedingungen, um in den klaren Bergseen zu baden oder die schneefreien Gipfel zu erklimmen. Im Frühjahr reizt das Trentino vor allem durch die Obstbäume, die dann in herrlicher Blüte stehen. Wenn im Herbst die Weinlese stattfindet, veranstalten die Winzer der ganzen Umgebung viele Feste, bei denen die exzellenten Tropfen verkostet werden. Wer gerne den Winter im Trentino verbringen möchte, der kann sich ab Dezember auf verschneite Pisten und beste Schneebedingungen freuen.

Anreise in eine Ferienwohnung im Trentino

Die meisten Urlauber nutzen für die Anfahrt ins Trentino den eigenen Pkw. Gerade von Süddeutschland aus ist die Provinz über die Brennerautobahn in weniger als drei Stunden zu erreichen. Wer mit dem Auto fährt, bleibt auch vor Ort mobil, um die schönsten Plätzen Südtirols zu besichtigen. Wer lieber mit der Bahn reist, findet von München aus direkte Verbindungen mit dem Zug oder Fernbus bis in die größeren Städte Norditaliens. In nur wenigen Stunden gelangen Sie mit den Bussen des Nahverkehrs in eine Ferienwohnung im Trentino.