Login

Ferienhäuser in Vale bei Saliste & Ferienwohnungen in Vale bei Saliste

Ferienhausurlaub ist weiterhin möglich!
>>> Hier finden Sie aktuelle Reiseinformationen <<<
Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns an: +49 (0)211.668878100, Mo-Fr 10-16 Uhr
https://www.atraveo.de/vale+bei+saliste
Link zum Kopieren
Kartenausschnitt wurde verändert.
Automatisch nachladen
Warum werden eventuell nicht alle Angebote angezeigt? 
map

Ortsbewertungen

Gesamtbewertung zu Vale bei Saliste

4,3 von 5 (10 Kundenbewertungen)
Diesen Ort bewerten

Das schrieben Ferienhauskunden über Vale bei Saliste 

  • 4,0 von 5
    atraveo-Kunde Olaf bewertete folgendermaßen
    am 24.08.2018

    empfehlenswert

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 620441 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    Ein Gast schrieb
    am 10.06.2018

    „Mit einem Mietwagen (der in dieser Gegend sehr zu empfehlen ist!) kann man die Gegend sehr gut erkunden. Ohne Mietwagen sieht es leider schwierig aus, irgendwo hinzukommen.
    Im Nachbarort Saliste bekommt man alles was man braucht. Unter anderem gibt es eine Wechselstube, eine Metzgerei und einen Supermarkt.
    In einer halben Stunde kann man mit dem Auto relativ unkompliziert in das Stadtzentrum von Sibiu kommen. Das Städtchen ist sehr sehenswert. Die Altstadt ist ein absolutes muss. Für Leute, die gerne Fotos machen bieten sich einige wunderschöne, alte Dampflocks am Bahnhof an. Auch Museen hat es reichlich. In den Umliegenden Dörfen gibt es sehr interessante Kirchen, Ruinen und Kirchenburgen zu sehen.
    Auch ist man recht schnell in den Karpaten, wo man wundervolle Aussichten genießen kann.
    Wandern ist z.T noch etwas schwierig, da es nur wenige ausgeschriebene Wanderwege gibt. Aber wer sucht, der findet auch.
    Alles in allem waren wir sehr zufrieden, unsere Ansprüche wurden erfüllt und wir sprechen eine klare Empfelung für Rumänien aus!“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 620441 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    Ein atraveo-Kunde schrieb
    am 07.10.2015, Reisezeitraum: September 2015

    „Es ist ein sehr ruhiger Ort. In Vale gibt es einen kleinen Laden, in dem man das Nötigste bekommt. Käse, Eier, Wein etc. kann man frisch aus der Nachbarschaft beziehen, das ist nur zu empfehlen. In Saliste bekommt man alles für den täglichen Bedarf, dort gibt es auch einen Markt, einen Bäcker, eine Bank und eine Wechselstube. Vale ist das Tor zu den Karpaten und in dem Sinne ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge in die Berge und die tiefen, ursprünglichen Wälder.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 354771 abgegeben.

  • 5,0 von 5
    atraveo-Kunde Fam. Pataki schrieb
    am 22.08.2015, Reisezeitraum: Juli 2015

    „Aus Richtung Ungarn kommend fährt man in Richtung Sibiu streckenweise auf einer neuen Autobahn, die allerdings noch nicht ganz durchgängig ist. Abschnittsweise muss man auf Landstraßen durch Dörfer fahren, wo man gern von einheimischen LKW's überholt wird, die sich wenig um Geschwindigkeitsbegrenzung kümmern. In ein Paar Jahren, wenn die Autobahn vollendet ist, ist man ab der ungarischen Grenze in ca. 2,5 Stunden in Vale. Momentan sind es ca. 4 Stunden. Im Ort Vale gibt es einen kleinen Laden, wo man für das Frühstück und den täglichen Bedarf das Nötige bekommt. Saliste ist selbst fußläufig keine große Hürde. Dort gibt es weitere Einkaufsmöglichkeiten. Wer eine noch größere Auswahl wünscht, der ist mit dem Auto schnell in Sibiu. Das Trinkwasser aus der Leitung ist gewöhnungsbedürftig im Geschmack, aber zum Kaffee oder Tee kochen kann man es bedenkenlos verwenden. Zwischen Vale und Saliste gibt es eine Quelle mit ausgezeichnetem Trinkwasser. Die Berge um Vale laden zu entspannten Spaziergängen ein. Unbedingt gesehen haben muss man die Pässe an der Transalpina. Für die Tour muss man aber etwa die 2-fache Zeit einplanen, als man es nach den Kilometerangaben vermuten könnte. Nagelneue Asphaltstecken wechseln sich nämlich mit alten Schlaglochpisten ab und hin und wieder ist auch mal eine Schotterstrecke ohne Asphaltbefestigung dabei. Aber es lohnt sich!“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 673057 abgegeben.

  • 4,0 von 5
    atraveo-Kunde Christoph Unger schrieb
    am 19.08.2015, Reisezeitraum: August 2015

    „In Saliste (2 km) gibt es meherere kleine Läden, die sogar alles haben was man braucht. Gegend ist sehr ländlich. Daher ist ein Auto notwendig. In Sibiu (ca. 20 km) gibt nahezu alles. Ein Besuch in der Stadt lohnt sich. Hier gibt es auch viele schöne und gute Restaurants. Das Preisniveau ist für uns sehr günstig. Wobei Benzin und deutsches Bier auf gleichem Niveau liegt wie bei uns. Sehr gut eignet sich der Ort um die Transalpine Hochstraße zu befahren.“

    Diese Ortsbewertung wurde bei Objekt-Nr. 620342 abgegeben.


So beschrieben Ferienhausvermieter Vale bei Saliste

.
••• Vale und Umgebung •••

Manche meinen, hier wäre die Uhr irgendwann stehen geblieben. Daß vieles nicht perfekt ist, die Kultur fremd und die Natur einmalig und unberührt. Und daß vielleicht gerade dies den Reiz des Aussergewöhnlichen ausmacht, bevor es vom zivilisatorischen Fortschritt geschluckt wird. Tatsächlich ist der Hauch ...
mehr anzeigen
andernorts vergangener Zeiten hier noch in jedem Winkel spürbar.

Das Hirtendorf Vale liegt an einem bewaldeten Hang der Vorkarpaten. Nahe der Europastrasse und doch abgelegen genug, um Fuchs und Hase eine gute Nacht zu wünschen. Eine asphaltierte Strasse berührt den Ort, aber der größte Teil zieht sich auf Steinpflaster und Trampelpfad hinauf in die Hügel. So haben traditionelle Strukturen und unbedarfte Gastfreundlichkeit die anrückende Moderne weitgehend überstanden. Zum Dorfbild gehören noch Kühe, Pferde und Ziegen, und die Bauern nehmen die Sense zur Hand und pflanzen Kartoffeln, Mais und Gemüse, das sie für den Winter einlegen.
Einen kleinen Laden gibt es im Dorf, weitere Läden, Restaurants und einen offenen Markt in der 2 km entfernten Kleinstadt Saliste. Was hier fehlt findet sich in Sibiu (20 km) am Zibins-Markt, im Einzelhandel oder in Supermärkten wie Real, Carrefour oder Lidl.

Vom Freibad ’Marmelada’ trennen Sie nur ein Hügel und 20 Minuten zu Fuß, ebenso der erste von fünf Seen im Tal. In zehn Minuten befinden Sie sich oberhalb des Dorfes, passieren im Aufstieg dutzende handgeschnitzter Holzskulpturen auf der ’Sonnenlichtung’ und erreichen nach knapp zwei Stunden die Hochwiesen, mit einzigartiger Aussicht auf die Berglandschaft und die Weite der unten liegenden Täler. Hier erwartet Sie eine Flora und Fauna, die als einzigartig in Europa gilt. Wer nicht aufpasst, stolpert über Echsen oder Salamander und die Wildschweine lachen sich dabei ins Fäustchen. Aufstiegsmöglichkeiten in die Berge gibt es in jedem Dorf.
Naschkatzen zieht es zum Bergsee bei Gura Raului (12 km). Er speist sich aus mehreren Bächen und Flüssen, entlang derer Sie bis in das Gebirge wandern können. Der See liegt in einer Bergmulde umgeben von Wald. Das Wasser ist klar, und abends können Sie ein Feuer entfachen und die Fische nach Mücken springen sehen. Die Gelassenheit dieses Ortes ist mit einem Bild nicht einzufangen, aber wer einmal hier war, wird ihn so schnell nicht vergessen.

Möchten Sie die weitere Gegend erkunden, Land und Leute kennenlernen, vor alten Gemäuern in die Vergangenheit Rumäniens eintauchen, sind Sie hier richtig. Raub und Wegelagerei sind Geschichten aus den Wechseljahren politischer Systeme, und den Grafen Dracula gibt es natürlich nur im Kino. Die meisten Menschen hierzulande sind herzlich und hilfsbereit, wenn ihnen mit Respekt begegnet wird, und nach einem knappen Jahrtausend ’Siebenbürger Sachsen’ werden gerade Deutsche hoch angesehen.
Überall verstreut auf dem Land finden sich historische Kirchenburgen, Ruinen, verlassene römische Bergwerke und Höhlen. Jede Kleinstadt unterhält einen offenen Markt, wo Sie sich mit Gemüse aus dem Garten, Honig, Schafskäse und manchmal auch Heilkräutern versorgen können - wobei die Tomate der Bauersfrau nicht nur anders aussieht als die aus dem Supermarkt, sondern auch anders schmeckt.

Die anno 1150 von deutsch-flämischen Siedlern gegründete Stadt Sibiu / Hermannstadt liegt nur 30 Minuten entfernt. Sie ist bis heute ein Springbrunnen kultureller Vielfalt. Die mittelalterlichen Wehranlagen umschliessen eine Altstadt mit historischen Gassen und teils in Gewölbekellern oder Hinterhöfen betriebenen Restaurants, Cafés und Bars. Im Sommer öffnet sich die Satdt ihren Besuchern und organisiert auf dem zentralen ’Grossen Ring’ regelmässig Theater und Kleinkunst, open-air-Konzerte und Ausstellungen der örtlichen Handwerks-Zünfte.
Ein oder zwei Blicke lohnen in das ’Freimuseum Traditioneller Dorfkunst’ am Rande der Stadt. Hier wurden Jahrhunderte alte Blockhütten, Wassermühlen, Schmiedewerkstätten und Sägemühlen aus allen Landesteilen orginalgetreu wieder aufgebaut.
Von hier ist es nur noch ein Katzensprung bis zur Kirchenburg Cisnadioara (Michelsberg), eine der ältesten Kirchen Siebenbürgens aus dem 13.Jahrhundert. Sie steht auf einem fast kreisrunden Bergkegel oberhalb des Dorfes. Auf Wunsch öffnet Ihnen eine deutsch sprechende Sächsin die Pforten.

Nachdem Sie stundenlang durch die Gegend gelaufen sind, werden Sie die Beine spüren. In den Sole- und Heilbädern von Ocna Sibiului (Salzburg, 25 km) können Sie geschundene Knochen besänftigen, im Salzwasser liegend Zeitung lesen und sich anschließend mit Schlamm bestreichen. Genügt das nicht, besorgen wir Ihnen einen Termin bei unserem Osteopathen.
Auf dem Rückweg kommen Sie in Cristian (Großau, 13 km) an einer weiteren sächsischen Kirchenburg vorbei. Sie vermittelt einen Eindruck, wie sich die Menschen vor Jahrhunderten gegen Hunnen, Tataren, Türken und kuruzzische Freischärler verbarrikadierten.

Wer richtig hoch hinaus möchte kann wählen zwischen zwei befahrbaren Nord-Süd-Pässen über die Karpaten, die beide in einem Tagesausflug zu besichtigen sind.
• Die Transfagarasan - vorbei an einem dutzende Meter hohen Wasserfall und steil aufragenden Felsen. Oben auf dem Pass erwartet Sie der Bergsee Balea Lac mit Herberge und dem Haus aus Eis.
• Die Transalpina - mit 2.145m höchste befahrbare Route über die Karpaten liegt nur ein paar Dörfer entfernt von Vale. Angelegt von den Römern bei ihrem Feldzug gegen die Daker geriet sie zwischenzeitlich in Vergessenheit, wurde in den letzten Jahren neu befestigt und präsentiert heute eine der naturbelassensten Gebirgsregionen Europas.
In beiden Fällen gelangen Sie in den südlichen Landesteil, die Walachei, eine vom Mittelmeer geprägte Klimazone. Als Rückweg bietet sich das zwischen den beiden Pässen gelegene Olt-Tal an, der einzige Nord-Süd-Durchgang durch die Karpaten hindurch. Entlang des majestätischen Flusses haben sich im Laufe der Jahrhunderte mehrere Klöster angesiedelt. Wer hier nicht anhält hat es meistens eilig.

Möchten Sie noch tiefer in die Geschichte Rumäniens eintauchen, werden Sie von den Dakern hören. Ähnlich den Kelten in Irland werden ihnen mystische Bräuche und besondere Fähigkeiten zugeschrieben, und auch heute noch pilgern Gläubige zu ihren Kultstätten, von denen nur noch Ruinen stehen. Die letzten Daker sollen sich vor den Römern in die ’Muntii Apuseni’ (Mittelkarpaten, ab 40 km) geflüchtet haben, eine dünn besiedelte Gegend am Westrand Transsilvaniens.
Bekannt sind die Mittelkarpaten allerdings wegen ihrer Höhlen und verlassenen römischen Bergwerke, die sich manchmal hunderte Meter weit in den Fels ziehen, und in deren Tiefe bis heute Skelette von Dinosauriern und anderen Urgetümern gefunden werden. Wer früh aufsteht kann diese Gegend in einem Tagesausflug erkunden.

Wohin Sie sich auch wenden, Sie werden etwas erleben - meistens auch Dinge die Sie nicht erwartet hätten ...
.
weniger anzeigen
Quelle: Konnerth

Bilder vom Ort

  • Objekt-Nr. 1674323
    ab EUR 353
    für 1 Woche

    Vale bei Saliste, Transsilvanien

    Studio für max. 3 Personen

    Ca. 28 m², 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Internet, WLAN, Nichtraucherobjekt,
    5,0 von 5
    1 Kundenbewertung
  • Objekt-Nr. 1674316

    Vale bei Saliste, Transsilvanien

    Ferienhaus für max. 6 Personen

    Ca. 28 m², 1 Schlafzimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Nichtraucherobjekt, ,
  • Objekt-Nr. 1674314
    ab EUR 765
    für 1 Woche

    Vale bei Saliste, Transsilvanien

    Ferienhaus für max. 8 Personen

    Ca. 152 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Internet, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt,
    5,0 von 5
    1 Kundenbewertung
  • Objekt-Nr. 1674312
    ab EUR 700
    für 1 Woche

    Vale bei Saliste, Transsilvanien

    Ferienhaus für max. 6 Personen

    Ca. 82 m², 3 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Internet, WLAN, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 450 km,
  • Objekt-Nr. 1674322
    ab EUR 851
    für 1 Woche

    Vale bei Saliste, Transsilvanien

    Ferienhaus für max. 10 Personen

    Ca. 204 m², 4 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Internet, WLAN, Spülmaschine, Nichtraucherobjekt, Meer ca. 450 km,
  • Objekt-Nr. 1674313
    ab EUR 358
    für 1 Woche

    Vale bei Saliste, Transsilvanien

    Ferienhaus für max. 3 Personen

    Ca. 42 m², 1 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Internet, WLAN, Waschmaschine, Nichtraucherobjekt,
    5,0 von 5
    3 Kundenbewertungen
PGRpdiBjbGFzcz0iaGlkZSI+CQkJCTxpbWcgaGVpZ2h0PSIxIiB3aWR0aD0iMSIgc3R5bGU9ImJvcmRlci1zdHlsZTpub25lOyIgYWx0PSIiIHNyYz0iLy9nb29nbGVhZHMuZy5kb3VibGVjbGljay5uZXQvcGFnZWFkL3ZpZXd0aHJvdWdoY29udmVyc2lvbi8xMDcxNzg3MjAxLz92YWx1ZT0wJmFtcDtndWlkPU9OJmFtcDtzY3JpcHQ9MCZkYXRhPXBhZ2VJZCUzRHNlYXJjaFJlc3VsdHMlM0J0cmF2ZWxDb3VudHJ5SWQlM0RSTyUzQmxhbmd1YWdlJTNEZGUiIC8+PC9kaXY+Cgo=